Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Bayerische Mittelstandsbefragung 2014

Unternehmer schätzen Geschäftslage optimistisch ein und sind sehr zufrieden mit VR-Banken

Mittelständler bei der Arbeit: Die Mittelstandsbefragung des Betriebswirtschaftlichen Forschungszentrums für Fragen der mittelständischen Wirtschaft e.V. an der Universität Bayreuth ergab, dass die Unternehmen im Freistaat optimistisch sind und zufrieden mit der Geschäftsbeziehung zu ihren Hausbanken, den Volksbanken und Raiffeisenbanken.

Nach einer Studie der Wissenschaftler vom Betriebswirtschaftlichen Forschungszentrum für Fragen der mittelständischen Wirtschaft e.V. an der Universität Bayreuth erwarten die bayerischen Unternehmen eine weiter positive Entwicklung ihrer Geschäftslage. Die Kreditvergabesituation und die Beziehung zur Hausbank werden als positiv wahrgenommen. Unabhängig davon streben die bayerischen Unternehmen eine weitere Verbesserung ihrer Ausstattung mit Eigenmitteln an.

Zudem stellen die Forscher fest, dass die Beziehung der Volksbanken und Raiffeisenbanken mit ihren Firmenkunden von einem hohen Maß an Zufriedenheit, Vertrauen und Loyalität geprägt ist. Die Ergebnisse ihrer Untersuchung haben die Mittelstandsforscher in der Studie „Bayerische Mittelstandsbefragung 2014. Finanzlage und Kunde-Bank-Beziehung in kleinen und mittleren Unternehmen“ zusammengefasst.

Link zur Studie: https://www.gv-bayern.de/standard/artikel/mittelstandsbefragung-2014-3281

Kommentarfunktion ist geschlossen.