Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

BF/M-Spiegel 04/2015 veröffentlicht

Liebe Leserinnen und Leser des BF/M-Spiegels,

der Jahresausklang bietet abseits der Hektik des (Geschäfts-)Alltags die Möglichkeit, die wichtigen langfristigen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Veränderungen in den Fokus zu rücken. Wir als BF/M möchten diese Trends aufgreifen und Sie dabei unterstützen, diese Chancen zu nutzen und die Risiken zu bewältigen.

Mit unserem KarriereForum bieten wir Ihnen den direkten Zugang zu den Studierenden der Universität Bayreuth – ein Aspekt, der in Zeiten des demografischen Wandels immer bedeutsamer wird. Außerdem bieten wir Ihnen die Möglichkeit, wissenschaftlich fundierte Mitarbeiterbefragungen mit uns zusammen durchzuführen, um über die Belange und Sorgen Ihrer Belegschaft frühzeitig informiert zu sein. Zudem stellt die digitale Transformation eine erhebliche Herausforderung gerade für den Mittelstand dar. Mit der Etablierung des CIO Round Tables bieten wir Ihnen eine Plattform, die Fragen im Kontext der IT aufgreift und aktuelle Probleme wie Lösungsansätze diskutiert.

Aus Perspektive der Mittelstandsfinanzierung bietet das Niedrigzinsumfeld momentan sehr günstige Konditionen. Inwiefern Sie diese auch nutzen können, darüber informieren wir Sie in unserem quartalsweisen Bericht zur Unternehmensfinanzierung. Für eine dauerhaft erfolgreiche unternehmerische Tätigkeit ist es gerade in einem Hochlohnland wie Deutschland besonders wichtig, die Belange der Kunden zu fokussieren und mit innovativen Produkten der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein. Im neuen Jahr möchten wir daher das Thema Kundenorientierung und Innovation stärker in den Vordergrund rücken und bieten Ihnen dazu einen neuen Arbeitskreis an. Sie sehen, wir kümmern uns um die Belange der mittelständischen Unternehmen!

Zum Schluss möchten wir uns ganz herzlich bei allen bedanken, die das BF/M unterstützen – bleiben Sie uns gewogen. Ich wünsche Ihnen im Namen des gesamten BF/M-Teams ein frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2016.

Ihr
Thorsten Knauer
Präsident des BF/M

Kommentarfunktion ist geschlossen.