Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Innovationsgruppe AUFWERTEN: Filmbeitrag für nachwachsende Rohstoffe

Die Innovationsgruppe AUFWERTEN, an der die Universität Bayreuth und das BF/M-Bayreuth mit seinem Geschäftsführer Dr. Alexander Sänn beteiligt sind, nimmt mit einem eigenen Beitrag am Filmwettbewerb „NawaRo Zoom – Film ab für nachwachsende Rohstoffe“ teil.

Vor dem Hintergrund steigender Ansprüche an die Landwirtschaft hinsichtlich der Qualität von Nahrungs- und Futtermitteln, der Herstellung nachwachsender Rohstoffe zur Energieerzeugung und einer möglichst ökologischen Form der Landnutzung, gewinnt die in Deutschland weitgehend in Vergessenheit geratene Agroforstwirtschaft an Bedeutung. Hierbei wird der Ackerbau, der auf die Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln abzielt, mit dem Anbau von Bäumen zur Holzgewinnung kombiniert. Dadurch werden die Böden nicht so leicht von Wind und Regen abgetragen, und es gelangen weniger Düngemittel in fließende Gewässer. Zudem entstehen kleinräumige geschützte Lebensräume für vielfältige Tier- und Pflanzenarten. Außerdem kann eine gezielte Anordnung von Gehölzen das Mikroklima vorteilhaft beeinflussen und so die Ertragsstabilität der Ackerkulturen erhöhen. Und nicht zuletzt kann aus der Holzproduktion ein neuer Erwerbszweig in ländlichen Gebieten entstehen.

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt „Agroforstliche Umweltleistungen für Wertschöpfung und Energie“, kurz „AUFWERTEN“ erforscht mögliche Wege zur Umsetzung dieser agroforstlichen Nutzungsformen in die landwirtschaftliche Praxis.

Voten Sie online für unseren Filmbeitrag  Agroforst – Gehölze in der Landwirtschaft

Ansprechpartner:
Alexander Sänn
BF/M-Bayreuth
D-95440 Bayreuth
Telefon: +49 921 530397-13

Kommentarfunktion ist geschlossen.