Burning Bonsai UG (haftungsbeschränkt)

Das junge Team von Burning Bonsai ist das erste in Bayreuth ansässige Indie-Entwickler-Studio für Computer- und Videospiele. Bestehend aus drei Studenten der Universität Bayreuth, die sich im Master-Studiengang Computerspielwissenschaften zusammengefunden haben, beschäftigt sich das Start-Up mit Game Development, Gamification sowie Dienstleistungen im Rahmen von 2D-/3D-Design, IT-Consulting und Softwareentwicklung.

Mit Umsätzen von 2,13 Mrd. € in 2016 (BIU) setzen deutsche Gamer den Trend der vorhergehen-den Jahre fort, für stetigen Wachstum im Absatz von digitalen Spielen zu sorgen. Mit dem Ansporn, Teil der deutschen Spieleindustrie zu sein und sich sowohl am Markt als auch in der Gesellschaft bereits erfahrener Studios zu etablieren, hat sich das Team von Burning Bonsai Anfang 2017 in Bayreuth gegründet.
Als kreativ-produktives Gespann bilden Florian Berninger, Sören Dietrich und Carina Nusser den Kern des Unternehmens, um den sich zukünftig am Standort Bayreuth weitere talentierte Mitarbeiter einfinden sollen.
Die Bereitstellung von mietbaren Büroflächen und damit verbundenen Services zentral in Bayreuth ermöglicht es Burning Bonsai, in unmittelbarer Nähe zu allen relevanten Einrichtungen vor Ort zu agieren.
Neben der Infrastruktur profitiert jedes neue Unternehmen entsprechend von der Vernetzung in bestehenden Strukturen. Im Kontext des Co-Working-Space-Modells, das durch das BF/M in Bayreuth bereitgestellt wird, ergeben sich für Gründer vor Ort ohne größere Hürden die Möglichkeiten, lokale Kontakte zu etablieren und Kooperationen anzustreben.
Ebenso ergeben sich neue Themengebiete und Ansatzpunkte für die Zusammenarbeit durch die Kombination verschiedener Blickwinkel und Sichtweisen. Infolgedessen ist beispielsweise die weitere Erforschung von Zusammenhängen zwischen Game Design, Gamification und Informellem Lernen in den Fokus gerückt.
Burning Bonsai verfolgt das Ziel, sich in der Region Bayreuth erfolgreich als Start-Up zu etablieren, um durch die Zusammenarbeit mit Institutionen wie dem BF/M einen Mehrwert für die Region und Industrie vor Ort zu schaffen. Mittelfristig möchte man auch weiteren gründungsinteressierten Kreativen und Technologieversierten als Ermutigung sowie Ansprech- und Kooperationspartner zur Verfügung stehen.
Projektbezogen steht die Entwicklung des durch den FFF-Bayern geförderten Computer- und Konsolenspiel GAIA im Fokus des Unternehmens, dessen Fertigstellung zurzeit für das Jahr 2020 geplant ist.

Bei Interesse können Sie sich gerne an Herrn Sören Dietrich (dietrich@burning-bonsai.com)  wenden oder die Projektwebseite besuchen.