Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

BF/M Aktuell – Unterstützung in der Corona-Krise (Teil II)

Liebe BF/M-Mitglieder und Mittelstandsinteressierte,

trotz erster Lockerungen der aktuellen Beschränkungen des öffentlichen Lebens befinden sich unsere Wirtschaft und insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen nach wie vor in einer außergewöhnlichen Situation. Dabei sind wir vom BF/M-Bayreuth auch weiterhin bemüht, unserem Netzwerk einige Anlaufstellen und Informationen an die Hand zu geben und Sie in dieser Krise bestmöglich zu unterstützen.

Auch wir möchten uns den aktuellen Gestaltungsrichtlinien des Arbeitsalltags widmen und folglich einige Aspekte ansprechen, die für ein effizientes und leistungsfähiges Home-Office von großer Wichtigkeit sind. Daher finden Sie zunächst einige Tipps und Hilfestellungen zur Informationssicherheit im Home-Office, die wir für Sie in unserem neu aufgelegten Arbeitskreis Informationssicherheit zusammengetragen haben.

Arbeitnehmer stehen in der aktuellen Zeit außerdem vor psychischen Herausforderungen, die das Home-Office mit sich bringt. Dabei spielen auch Belastungen durch die Nutzung digitaler Technologien eine gewichtige Rolle. Das BF/M-Bayreuth beschäftigt sich im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Forschungsprojektes „PräDiTec – Prävention für sicheres und gesundes Arbeiten mit digitalen Technologien“ intensiv mit digitalbedingtem Stress am Arbeitsplatz und hat in diesem Zusammenhang gemeinsam mit seinen Verbundpartnern wertvolle Erkenntnisse über die verschiedenen Faktoren digitaler Belastung gewinnen können, die im Home-Office teilweise noch stärker auf Arbeitnehmer einwirken können. Die zugehörige Studie „Gesund digital arbeiten?!“ steht Ihnen auf unserer Homepage zum kostenlosen Download zur Verfügung (https://www.bfm-bayreuth.de/praeditec/). Weiterhin finden Sie zudem einen Flyer zum Projekt mit einem Quick-Check, inwieweit Sie von digitalem Stress betroffen sind. Sprechen Sie uns bei Interesse zum PräDiTec-Projekt und dessen Ergebnissen gerne an!

Weiterführende Informationen rund um psychologische Herausforderungen und allgemeine FAQs zum Thema Home-Office finden Sie zudem auf den Seiten der Bundesregierung (https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/interview-zu-homeoffice-1738926) sowie des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (https://www.bmas.de/DE/Schwerpunkte/Informationen-Corona/Fragen-und-Antworten/Fragen-und-Antworten-corona/corona-virus-arbeitsrechtliche-auswirkungen.html).

Selbstverständlich sind wir vom BF/M-Bayreuth bestrebt, Ihnen während der Krise (und ggf. im Home-Office) ein umfangreiches Angebot zu den Themen bereit zu stellen, die den Mittelstand bewegen. Besuchen Sie daher regelmäßig unseren Veranstaltungskalender, über den wir Sie auf spannende digitale Events zu verschiedensten Themenfeldern aufmerksam machen. Demnächst können wir unter anderem anbieten:

In diesem Zusammenhang freuen wir uns natürlich über interessante Fragestellungen und Themenvorschläge aus Ihrer Unternehmenspraxis!

Sie möchten zudem Teil des BF/M-Netzwerks werden oder haben Interesse an unseren diversen Forschungsprojekten und Dienstleistungen für ihr Unternehmen? Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie!

Wir wünschen Ihnen in diesen unverändert herausfordernden Zeiten alles erdenklich Gute für die Zukunft.

Bitte bleiben Sie gesund!

Kommentarfunktion ist geschlossen.