Comments are off for this post

Rückblick GIRT Oberfranken

Online-Konferenz zum Thema “Fresh Perspectives in Indo-German Business”

Nach einer langen Zeit des Wartens veranstalteten der GIRT Oberfranken und das BF/M-Bayreuth am 15. April 2021 im Verbund mit den GIRT Chaptern Sachsen, Thüringen und Unterfranken eine gemeinsame Online-Konferenz zum Thema “Fresh Perspectives in Indo-German Business”.

Mit 197 Anmeldungen war diese Online-Konferenz herausragend besucht. Gleich zu Beginn der Konferenz konnten die Teilnehmer hochwertigen Input erhalten; der ehemalige Botschafter Indiens, Gurjit Singh, gab einen tiefen Einblick und auch durchaus kritische Anmerkungen zum aktuellen Status quo der deutsch-indischen (Wirtschafts-)Beziehungen. Aus seiner Sicht passiert angesichts des riesigen Potenzials nach wie vor viel zu wenig. Indien würde sich sehr viel mehr politisches und wirtschaftliches Engagement Deutschlands in Indien wünschen. Schließlich stelle man eine attraktive Alternative zu China dar.

Deutlich positiver schätzte der neue Hauptgeschäftsführer der Indo-German Chamber of Commerce, Stefan Halusa, die wirtschaftlichen Beziehungen ein, auch wenn nach wie vor sehr viel Luft nach oben bestünde. Die anschließend sehr rege geführte Diskussion zeigte das große Interesse der Teilnehmer – und vor allem den Wunsch nach sehr viel mehr Austausch zu dieser Thematik.

In den beiden anschließend stattfindenden Breakout-Sessions konnten sich die GIRT-Mitglieder auch untereinander intensiv austauschen: Während sich die eine Breakout-Session den Herausforderungen der interkulturellen Zusammenarbeit widmete und es zwei kurze Impulse gab (aus indischer Sicht von Jyotsna Chaturvedi [Maheshwari & Co., Advocates & Legal Consultants] sowie aus deutscher Sicht von Eike Dölschner [Herose GmbH]), diskutierten die Teilnehmer der zweiten Breakout-Session intensiv mit Rüdiger Schröder (ehemals Karcher Cleaning Systems Pvt. Ltd.) über den Aufbau eines erfolgreichen Vertriebs und den dazugehörigen Vertriebsstrukturen in Indien.

Aufgrund des sehr positiven Feedbacks und des hohen Zuspruchs aus Indien und Deutschland planen die vier GIRT-Chapter Anfang Dezember 2021 die nächste gemeinsame Online-Konferenz.

Weiterhin möchten wir Sie auf die Unterstützungsaktion „Indo-German COVID Support Platform“ hinweisen. Die Deutsch-Indische Handelskammer (Indo-German AHK) hat hier eine Plattform geschaffen, bei welcher sich deutsche Unternehmen registrieren können, um für Indien in der aktuellen, katastrophalen Lage durch die COVID 19-Pandemie wertvolle Unterstützung zu leisten.

Insbesondere bei medizinischem Sauerstoff, Ausrüstung und Personal herrscht ein großer Mangel!

Sie können helfen? Dann folgen Sie diesem Link für weitere Informationen.

Comments are closed.