Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Rückblick „Corona & die Wirtschaft – ein Austausch unter Gründern“

„Corona & die Wirtschaft – ein Austausch unter Gründern“

Netzwerkakteure diskutieren über die vergangenen Wochen

Nachdem bereits in der vergangenen Woche die durch die Corona-Krise initiierten digitalen BF/M-Events gestartet waren, hat DGZ-Projektmanager Nicholas Derra dieses Mal zu einer Veranstaltung eingeladen, die den Netzwerkgedanken des Projektes „Digitales Gründerzentrum Teil II: Netzwerkaktivitäten“ in einem 100 % interaktiven Format vorleben sollte.

Kein informativer Vortrag, kein Impuls, einfach eine Überschrift und ein offener Austausch: Unter dem Titel „Corona & die Wirtschaft“ diskutierten am 30. April 2020 ab 17:00 Uhr insgesamt 8 Bayreuther Gründer in bewusst kleiner Runde und erzählten von ihren Erfahrungen der letzten Wochen.

Dabei kamen zahlreiche Themen zur Sprache: Die aktuelle Auftragslage, der Umgang mit Hygienemaßnahmen, Herausforderungen des Home-Office, die Notwendigkeit neuer Geschäftsfelder oder die Umstellung des eigenen Geschäftsmodells, Soforthilfe, Anlaufstellen zur Beratung und viele weitere Themen wurden unter Moderation von Herrn Derra eifrig diskutiert. Dabei profitierten alle Teilnehmer von den verschiedenen Erlebnissen der anderen und konnten insbesondere in den Bereichen Soforthilfe, mögliche neue Geschäftsfelder und Gestaltung von Home-Office wertvolle Praxistipps mitnehmen. Erfreulicherweise waren sowohl sehr junge Start-Ups als auch am Markt etablierte Gründer vertreten, sodass der Austausch zusätzlich generationsübergreifend stattfinden konnte.

Die angepeilten 60 bis 90 Minuten Diskussion wurden schnell überschritten, sodass die Teilnehmer erst nach knapp über 2 Stunden den Meetingraum verließen. Dabei äußerten sie ausnahmslos positives Feedback und regten eine Fortführung dieses Formats für die Zukunft an.

Kommentarfunktion ist geschlossen.