Projekt-/Netzwerkmanager/in (m/w/d) für das Projekt „Aktivitäten zum Erhalt und zur Weiterentwicklung des Start-up-Ökosystems“ gesucht! – BEWERBUNGSPHASE LÄUFT!!!

Sie haben Interesse an Gründung / Innovation / Vernetzung? Dann sind Sie hier richtig!

Wir suchen Verstärkung
Projekt-/Netzwerkmanager/in (m/w/d) mit ggf. Promotionsabsicht – Teilzeit/Vollzeit
für das Projekt „Aktivitäten zum Erhalt und zur Weiterentwicklung des Start-up-Ökosystems

Das Betriebswirtschaftliche Forschungszentrum für Fragen der mittelständischen Wirtschaft e. V. an der Universität Bayreuth (BF/M) arbeitet seit über 40 Jahren an der Erforschung, Entwicklung und Einführung von effizienten Methoden und Instrumenten der Unternehmensführung insbesondere für KMU und Familienunternehmen.

Im Projekt „Aktivitäten zum Erhalt und zur Weiterentwicklung des Start-up Ökosystems Bayreuth“ ist die federführende Stelle des Projekt- und Netzwerkmanagers zu besetzen. Der Fokus des Projektes liegt auf dem Netzwerk- und Veranstaltungsmanagement des Gründerökosystems in Bayreuth und Oberfranken. Es gilt alle Stakeholder zu adressieren und insbesondere erfahrene Unternehmer mit innovativen Start-ups zu vernetzen. Dabei profitiert das Projekt von der Arbeit des Vorgängerprojektes (Digitales Gründerzentrum Netzwerkaktivitäten) und dem bestehenden Mitglieder- und Kooperationsnetzwerk des BF/M. Für die zu besetzende Stelle ergeben sich hervorragende Vernetzungsmöglichkeiten in Oberfranken und ein breiter Wissensaufbau zu Problemen und Lösungen aus Mittelstand und Gründerszene.

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum Ende der Projektlaufzeit (Ende 2028) und schnellstmöglich zu besetzen. Eine Promotionsabsicht im Themenbereich des Projektes oder des Projektleiters (Prof. Dr. Daniel Baier, Lehrstuhl für Marketing und Innovation) wird angestrebt, ist jedoch nicht zwingend. Es besteht Bindung an den TV-L und es ist eine Eingruppierung bis zu E 13 TV-L möglich. Die Stelle soll grundsätzlich in Vollzeit besetzt werden, es ist jedoch auch eine Teilzeitbeschäftigung denkbar.

IHRE AUFGABENGEBIETE umfassen die ganzheitliche Bearbeitung der Projektinhalte und damit die administrative und inhaltliche Durchführung der Aktivitäten zur Unterstützung des Start-up-Ökosystems:

  • Proaktive Mitarbeit im Projekt und Einbringung in die Gründungsökosysteme Bayreuth und Oberfranken
  • Vernetzung von Gründern, oberfränkischem Mittelstand und Akteuren des Ökosystems
  • Konzeption / Vorbereitung / Durchführung / Nachbereitung von innovativen Veranstaltungsformaten
  • Sonstige Projektarbeit (u.a. Referenten-/ Themenrecherche, Dokumentation, Berichtswesen, Konzeptfortschreibung, Außendarstellung …)

Die Einbringung in die weitere Institutsarbeiten geschieht auf Weisung des und in Abstimmung mit dem Projektleiter. Dies kann bspw. die Erarbeitung von Anträgen für wissenschaftliche und wirtschaftliche Projekte zu mittelstandsnahen Themen; die Entwicklung und Publikation wissenschaftlicher Erkenntnisse oder die Durchführung von empirischen Untersuchungen sowie die Möglichkeit zur Promotion umfassen.

IHR PROFIL:

  • Längerfristige Verfügbarkeit (bis 2028), auch mal am Abend zur Veranstaltungsdurchführung
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und ein ausgeprägtes Interesse an wissenschaftlicher Forschung, Wissenstransfer und innovativen Lösungen sowie der Vernetzung mit der regionalen Wirtschaft, Start-ups und Stakeholdern des Ökosystems
  • Erfahrungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsorganisation sowie Projektmanagement sind wünschenswert
  • Außerordentliche Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft und ein hohes Maß an Teamfähigkeit sowie Eigenverantwortung
  • Sehr gute Office-Kenntnisse sowie Deutschkenntnisse sind Grundvoraussetzungen

WIR BIETEN IHNEN:

  • Interessantes und praxisnahes Aufgabenspektrum in einer kreativen Arbeitsumgebung
  • Flexible Arbeitszeiten, faire Vergütung (E13 TV-L) und Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • Eigenverantwortliches Arbeiten in einem jungen Team mit flachen Hierarchien
  • Kontakte in die oberfränkische Wirtschaft und das Gründerökosystem
  • Möglichkeit zur Promotion und zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation

Das BF/M schätzt die Vielfalt der Beschäftigten als Bereicherung und bekennt sich ausdrücklich zum Ziel der Chancengleichheit der Geschlechter. Frauen werden hierbei mit Nachdruck um ihre Bewerbung gebeten. Bewerber und Bewerberinnen mit Kindern sind sehr willkommen. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit, einen abweichenden Teilzeitanteil einzubringen.

Rückfragen zum Bewerbungsprozess und fachliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Jörgen Eimecke (Tel.: 0921 530397-20; Mail: joergen.eimecke@bfm-bayreuth.de).

Die Ausschreibungsunterlagen in PDF-Version erhalten Sie hier.

JETZT BEWERBEN!
Wir freuen uns über Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 23. Mai 2024 per E-Mail an bewerbung@bfm-bayreuth.de unter Angabe der Referenz-ID: „NWA BT 2024-1“.